Heizungswartung – Garant für Wirtschaftlichkeit und Langlebigkeit

Eine regel­mäßige Wartung senkt Heiz­kosten und schützt Ihre Anlage: Bei PKWs und vielen anderen hoch­wertigen Geräten ist eine turnus­mäßige Inspektion und Wartung selbst­ver­ständ­lich. Nur mit regel­mäßiger Prüfung und Wartung der Verschleiß­teile werden lange Lebens­dauer und kosten­günsti­ger Betrieb gewähr­leistet. Ebenso verhält es sich bei Ihrer Heizung.

Bei der Heizungsinspektion durch die CTE Haustechnik werden kleine Schäden und Verschleißerscheinungen entdeckt und können repariert werden, bevor sie größere Schäden oder gar einen Heizungsausfall nach sich ziehen.

Ablagerungen von Ruß und Staub, die Ihrer Heizung vor allem während des Volllastbetriebs in den Wintermonaten zu schaffen machen, können die Heizleistung Ihrer Anlage erhebliche vermindern. Bereits eine dünne Rußschicht von 1 mm kann den Energieverbrauch Ihrer Heizung um 5 % erhöhen. Und dieser vermeidbare Mehrverbrauch macht sich nicht nur in Ihrem Portemonnaie, sondern auch in der Umwelt sofort schädlich bemerkbar.

Inspektion und Wartung – das sind die Arbeitsschritte

Grundsätzliches Ziel unserer Inspektionsarbeit ist es, erstens die Funktion der Heizung zu prüfen und zweitens das mögliche Energieeinsparpotential festzustellen. Der erste Schritt ist eine Sichtprüfung der Anlage und ihrer Bestandteile. Schon bei der Sichtprüfung gelngt es uns, erste häufige Fehlerquellen finden.

Eine genaue Überprüfung erfolgt hinsichtlich

  • Regelung und Einstellungen am Heizkessel
  • Brenner
  • Heizkreislauf
  • Speicher
  • Pumpen (insbesondere Umwälzpumpe)
  • Verschleißteile

Neben der Funktionsfähigkeit des Brenners und der richtigen Einstellung des Kessels ist es unerlässlich, dass das Heizwasser gleichmäßig zirkulieren kann. Dafür müssen auch die Pumpen einwandfrei funktionieren. Zudem sollte genügend Wasser in der Anlage sein, damit die Heizwärme in jeden Raum gelangt. Verschleißteile wie Düsen und Filter werden auf Materialfehler, Verschmutzungen und falsche Einstellungen geprüft.

Die Vorteile einer regelmäßigen Heizungswartung liegen auf der Hand:

  • zuverlässiger Heizbetrieb ohne Störungen
  • wirtschaftlicher Betrieb mit niedrigen Heizkosten
  • hoher Wärmekomfort
  • Entlastung der Umwelt.

Die regelmäßige Wartung schützt vor Ausfall und bewahrt vor Folgeschäden

Ausgerechnet zu Weihnachten fällt plötzlich die Heizung aus! … Was sich wie ein Scherz liest, passiert in Wirklichkeit häufiger als man glauben möchte. Denn eine selten gewartete Heizung läuft mehr schlecht als recht so lange, bis sie einmal mehr Leistung bringen muss – dann ist sie überfordert und fällt im schlimmsten Fall komplett aus.

Gerade an kalten Weihnachtstagen, wenn die ganze Familie drinnen gemütlich feiern möchte, ist die Heizungsbelastung und damit die Wahrscheinlichkeit für einen Heizungsausfall besonders hoch. Schlimm für die Betroffenen, denn während der Feiertage lässt sich der Schaden wahrscheinlich nicht reparieren und die Familie muss Weihnachten im Kalten verbringen.

Eine sachgerechte Wartung durch CTE Haustechnik beugt Heizungsausfällen vor und senkt ganz nebenbei die Energiekosten. Die Wartung umfasst in der Regel:

  • Reinigungsarbeiten
  • einzelne Bauteile gängig machen
  • Einstellungen und Regelungen neu justieren
  • kleinere Arbeiten wie das Nachfüllen von Wasser
  • Austausch von Verschleißteilen

Inspektion und Wartung machen sich fast von selbst bezahlt

Bei vielen neuen Anlagen gehört die regelmäßige Wartung zum Vertrag und ist eine Selbstverständlichkeit zur Gewährleistung eines effizienten Betriebs und für den Erhalt der Herstellergarantie. Doch auch bei alten Heizungsanlagen macht sich die regelmäßige Inspektion und Wartung durch unseren Fachbetrieb in sinkenden Heizkosten bezahlt.

Mieter sind im Übrigen von den Kosten einer Heizungswartung nicht befreit. In der Regel werden die Kosten für normale Wartung, Reinigung und den Austausch der Verschleißteile vom Vermieter auf die Heiznebenkosten umgelegt. Entscheidend für die Höhe der Umlage sind die individuellen Vereinbarungen im Mietvertrag. Hauseigentümer müssen für die Heizungswartung natürlich immer selbst aufkommen.

Ich interessiere mich für Ihre Leistung.
Bitte rufen Sie mich an: